August 28, 2008

Widerlegung der Shubuhat der Madkhalia & Munafiqin 3/4

Posted in At-Tibyaan (7) um 2:08 pm von tibyaan

Der dritte Teil aus der Reihe „Widerlegung der Shubuhat der Madkhalia & Munafiqin“

Wenn der Jihad zur Fitnah führt dann soll man vom Jihad ablassen um die Fitnah zu vermeiden…

Sie sagen das Plätze wie Iraq, Afghanistan Plätze der Fitnah sind deshalb ist es dem Muslim nicht erlaubt dort hinzugehen. Er sollte sich vor der Fitnah schützen und wenn der Jihad selbst Fitnah verursacht dann sollte man den Jihad lassen.

Sie sagen weiter das es viele Gruppen gibt die sich selbst untereinander bekämpfen und das ist eine große fitnah.

Diese Behauptungen zeigen uns das die Usul, das Ziel und andere wichtige Punkte ihnen noch nicht klar geworden sind.

Wir sagen dazu folgendes:

1. Wenn die Gelehrten wissen das es muslimische Gruppen gibt die sich untereinander bekämpfen, dann ist es ihre Pflicht sie miteinander zu versöhnen. Oder haben sie etwa die Worte von Allah subhanahu wa teala vergessen:

وَإِن طَائِفَتَانِ مِنَ الْمُؤْمِنِينَ اقْتَتَلُوا فَأَصْلِحُوا بَيْنَهُمَا فَإِن بَغَتْ إِحْدَاهُمَا عَلَى الْأُخْرَى فَقَاتِلُوا الَّتِي تَبْغِي حَتَّى تَفِيءَ إِلَى أَمْرِ اللَّهِ فَإِن فَاءتْ فَأَصْلِحُوا بَيْنَهُمَا بِالْعَدْلِ وَأَقْسِطُوا إِنَّ اللَّهَ يُحِبُّ الْمُقْسِطِينَ

[49:9] Und wenn zwei Parteien der Gläubigen einander bekämpfen, dann stiftet Frieden zwischen ihnen; wenn jedoch eine von ihnen sich gegen die andere vergeht, so bekämpft diejenige, die im Unrecht ist, bis sie sich Allahs Befehl fügt. Fügt sie sich, so stiftet in Gerechtigkeit Frieden zwischen ihnen und seid gerecht. Wahrlich, Allah liebt die Gerechten.

Es ist ihre Pflicht eine Lösung dafür zu finden um es den Muslimen zu erleichtern. Doch anstatt diese Probleme aufzudecken sollten sie es vorziehen die Muslime dazu aufzurufen ihre Meinungsverschiedenheiten untereinander zu lassen in dieser harten Zeit! (1)

2. Welche fitnah ist größer? Die Fitnah des Shirk und Kufr oder die fitnah unter Muslimen die vorkommen kann? (2)

Es ist so klar wie die Sonne am Himmel, dass die fitnah des shirk größer ist als die anderen fitan!

وَاقْتُلُوهُمْ حَيْثُ ثَقِفْتُمُوهُمْ وَأَخْرِجُوهُم مِّنْ حَيْثُ أَخْرَجُوكُمْ وَالْفِتْنَةُ أَشَدُّ مِنَ الْقَتْلِ

[2:191] Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten.

Und mit fitnah in dieser Ayat ist der shirk und kufr gemeint!

Dass wir zulassen das die Kuffar unsere Länder einnehmen ist deffinitiv schlimmer, als die fitnah die sich unter uns ereignet. la shakk…
Deshalb ist es nicht erlaubt diese fitnah als ausrede zu benutzen um vom Jihad fernzubleiben

إِنَّمَا يَسْتَأْذِنُكَ الَّذِينَ لاَ يُؤْمِنُونَ بِاللّهِ وَالْيَوْمِ الآخِرِ وَارْتَابَتْ قُلُوبُهُمْ فَهُمْ فِي رَيْبِهِمْ يَتَرَدَّدُونَ

[9:45] Nur die werden dich um Erlaubnis bitten, (dem Kampf fernzubleiben,) die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und deren Herzen voller Zweifel sind; und in ihrem Zweifel schwanken sie.

فَلَمَّا كُتِبَ عَلَيْهِمُ الْقِتَالُ إِذَا فَرِيقٌ مِّنْهُمْ يَخْشَوْنَ النَّاسَ كَخَشْيَةِ اللّهِ أَوْ أَشَدَّ خَشْيَةً

“ Doch wenn ihnen der Kampf verordnet wurde, da fürchtete ein Teil von ihnen die Menschen wie in Furcht vor Allah oder mit noch größerer Furcht;

3. Ibn Taimiyya rahimahullah hat dies erklärt er sagt:

Denn amr bil-ma’ruf und nahy ‘anil-munkar und jihad auf dem Wege Allahs ist Drangsal und Anstrengung und wenn die Menschen damit konfrontiert werden wirst du manche sehen wie sie sich davon fernhalten von dieser fitnah (der sie auf diesem weg begegnet) in dem sie dass verlassen wozu Allah sie verpflichtet hat. Wie Allah über die Heuchler sagt:

وَمِنْهُم مَّن يَقُولُ ائْذَن لِّي وَلاَ تَفْتِنِّي أَلاَ فِي الْفِتْنَةِ سَقَطُواْ وَإِنَّ جَهَنَّمَ لَمُحِيطَةٌ بِالْكَافِرِينَ

[9:49] Und unter ihnen ist so mancher, der sagt: „Erlaube mir (zurückzubleiben), und stelle mich nicht auf die Probe.“ Hört! Ihre Probe hat sie ja schon ereilt. Und wahrlich, Dschahannam wird die Ungläubigen einschließen.

Und im tafsir ist erwähnt das diese ayat wegen al-Jad bin Qays offenbart wurde. Als der Prophet sas ihm befahl sich vorzubereiten für die Schlacht gegen die Römer, bemerkte er sas etwas und fragte ihn: Ist es wegen den Frauen der Römer? Er sagte darauf: Ya Rasulullah! Ich bin ein Mann der eine schwäche für Frauen hat und ich habe angst das ich in Versuchung falle wegen den römischen Frauen. Gib mir die Erlaubnis zurückzubleiben und setze mich nicht der Versuchung aus.

al-Jad hatte ein rotes Kamel. Es gibt eine Überlieferung über ihn: Jedem wurde vergeben ausser dem Besitzer des roten Kamels. Und Allah sandte die Ayat wegen ihm: Und unter ihnen ist so mancher, der sagt: „Erlaube mir (zurückzubleiben), und stelle mich nicht auf die Probe.“ Hört! Ihre Probe hat sie ja schon ereilt.

Er wollte also nicht dran teilnehmen um vor der Fitnah der Frauen sicher zu sein. Denn wenn er der versuchung verfällt ist er sündig und ihn erwartet eine Strafe. ….Das fernhalten vom Jihad und die schwäche des Iman und die Krankheit im Herz das ist selbst schon eine große Fitnah in der jemand gefallen ist. Wie kann man von einer kleinen Fitnah fernbleiben obwohl man doch schon selbst in eine eine große Fitnah gefallen ist?!
Und Allah sagt:

وَقَاتِلُوهُمْ حَتَّى لاَ تَكُونَ فِتْنَةٌ وَيَكُونَ الدِّينُ كُلُّهُ لِلّه فَإِنِ انتَهَوْاْ فَإِنَّ اللّهَ بِمَا يَعْمَلُونَ بَصِيرٌ

[8:39] Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und (kämpft,) bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist. Stehen sie jedoch (vom Unglauben) ab, dann, wahrlich, sieht Allah sehr wohl, was sie tun.

Wer vom Jihad fernbleibt um sicher vor der fitnah zu sein, der ist schon in eine fitnah gefallen, aufgrund der zweifel in seinem Herzen, seinem üblen Verstand und sein fernbleiben vom Jihad wobei Allah ihm das doch befohlen hat! Majmu al-Fatawa”, 28/165-167

(1) Hier ist nur der Ikhtilaf gemeint in Sachen wo es auch ikhtilaf geben darf, nicht der Bidah ruf das wir uns mit den shia und anderen sekten vereinigen sollen

(2) sogar unter den Sahaba ist dies vorgekommen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: