August 17, 2008

Shaykh Az-Zarqawi hinsichtlich al walah wal Barah

Posted in Abū Mus'ab az-Zarqāwī (1) um 2:43 pm von tibyaan

Shaykh Az-Zarqawi hinscihtlich al walah wal Barah

Hier, kämpfen wir nicht für eine handvoll Erde, noch für künstlich gezogene Grenzen von Sykes-Picot, noch um einen westlichen Taghut mit einem arabischen Taghut zu ersetzen. Vielmehr ist unser Jihaad erhabener und höher. Wahrlich wir kämpfen um das Wort Allahs als höchstes zu machen und bis sämtliche Verehrung auf Allah alleine gerichtet ist.

وَقَاتِلُوهُمْ حَتَّى لاَ تَكُونَ فِتْنَةٌ وَيَكُونَ الدِّينُ كُلُّهُ لِلّه فَإِنِ انتَهَوْاْ فَإِنَّ اللّهَ بِمَا يَعْمَلُونَ بَصِيرٌ

[8:39] Und kämpft gegen sie, damit keine Verführung mehr stattfinden kann und (kämpft,) bis sämtliche Verehrung auf Allah allein gerichtet ist. Stehen sie jedoch (vom Unglauben) ab, dann, wahrlich, sieht Allah sehr wohl, was sie tun.

So ist jeder der sich diesem Ziel in den Weg stellt unser Feind und ein Ziel unserer Schwerter, unabhängig von dem wie sein Name oder Abstammung sind

Wahrlich wir haben einen Diin den Allah als Maßstab und Richter herabsandte. Seine Aussage ist entscheidend und mit seinem Urteil ist nicht zu spaßen.

Dies ist die Beziehung zwischen uns und den Menschen. Daher sind unsere Maßstäbe walhamdulillah himmlisch und unsere Urteile basieren auf den Quran und unsere Entscheidungen stützen sich auf die prophetischen Überlieferungen. Der amerikanische Muslim ist unser geliebter Bruder und der arabische Murtad unser verächtlicher Feind selbst wenn er und wir aus dem selben Mutterleib kommen.

Advertisements